Wiesbadener Jugendwerkstatt
wjw_1000_300.jpg
Stammhaus_Werkstatt_1000_300.jpg

Standorte

Hasengartenstraße 

Stammhaus_Werkstatt_1.jpg

Neben den landwirtschaftlichen Standorten Domäne Mechtildshausen und Hofgut Gassenbach in Idstein befinden sich in der Hasengartenstraße, in den eigens für die WJW 1987 gebauten Gebäuden, in der Nähe des Berufsschulzentrums, die Werkstätten für die Ausbildung der Metall-, Elektro-, Holz- und Verwaltungsberufe.

Außerdem sind hier das pädagogische Team, die Personalverwaltung, die Buchhaltung und die Geschäftsführung zu finden.

Domäne Mechtildshausen

domaene_torhaus.jpg

...nicht nur ein Bauernhof

Die von der Domäne Mechtildshausen bewirtschaftete Fläche beträgt insgesamt 650 ha an 4 Standorten. Am Standort Mechtildshausen sind es 185 ha, ca. 30 ha am Hofgut Klarenthal, beim Gassenbacher Hof in Idstein ca. 140 ha und in Watzelhain im Taunus ca. 60 ha. Der verbleibende Rest umfasst Weiden im Taunus und Grünland am Rhein.

Mit der Übernahme der Domäne im Jahr 1987 wurde mit der Umstellung der Produktionsweise nach organisch-biologischen Grundsätzen begonnen. Am 1. Mai 1992 erhielt die Domäne nach einer fünfjährigen Umstellungsphase die Anerkennung als "BIOLAND-Betrieb" mt der Betriebsnummer 60 889. Am 1. Juli 1992 folgte die Anerkennung durch die Europäische Gemeinschaft.

Die biologisch-organische Anbauweise beinhaltet u. a. den Verzicht auf den Einsatz von mineralischen Düngern und auf synthetische Hilfsmittel zur Bekämpfung von Wildkräutern und Schädlingen. Darüber hinaus orientiert sich das landwirtschaftliche Jahr und die Anbauplanung an den Grundsätzen des ökologischen Stoffkreislaufes.

Hofgut Gassenbach

gassenbach.jpg

Im Oktober 2001 wurde das Hofgut Gassenbach in Idstein durch die Domäne angepachtet. Mit diesem ehemaligen "Naturland-Betrieb" wurde die Produktion im Ackerbau und der Weidewirtschaft sowie der Rinder-, Ziegen-, Gänsehaltung und im Obstbau wesentlich erweitert.

Die umfangreiche Sanierung der alten Gebäudeanlagen erfolgt unter konsequent baubiologischen Aspekten. Begonnen wurde mit dem 1811/12 in Pisé-Bauweise (Wände aus gestampftem Lehm) errichteten Hofhaus. Lehmwände bieten ein äußerst gutes, Feuchtigkeit, Kälte und Wärme regulierendes Raumklima. Lehmverputzte Wände, offenes Balkenwerk und handgefertigte Keramikfliesen schaffen ein unvergleichliches Ambiente in diesem historischen Gebäude.

In einem Teil befindet sich der neu errichtete Hofladen, mit der von der Domäne bekannten Produktpalette. Andere Gebäudeteile nehmen die gastronomischen Angebote wie Café und Restaurant auf. Zusätzlich zur Sanierung der alten Stallgebäude kommen neu errichtete Stallungen für Hühner, Ziegen und Rinder hinzu.


Kontakt


Wiesbadener Jugendwerkstatt GmbH
Hasengartenstr. 12
65189 Wiesbaden
Tel.: 0611 79 07 0
Fax.: 0611 79 07 46
E-Mail: info@wjwgmbh.de
Internet: www.wjwgmbh.de

Impressum


Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Ralph Schüler, Rainer Emmel, Winfried Kühnl
Amtsgericht: Wiesbaden HRB 5956
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a
Umsatzsteuergesetz: DE 113891922
Copyrights 2018 - Wiesbadener Jugendwerkstatt GmbH, Domäne Mechtildshausen, All Rights Reserved